Samstag, April 17, 2021
Start Berufliches Tarif- und Arbeitsrecht Leistungsorientierte Bezahlung

Leistungsorientierte Bezahlung

•  Leistungsorientierte Bezahlung in Frage und Antwort 
•  Beispiele von Dienstvereinbarungen zur leistungsorientierten Bezahlung
•  Weitere Informationen zur leistungsorientierten Bezahlung 

Leistungsorientierte Bezahlung in Frage und Antwort

Warum wird die leistungsorientierte Bezahlung im öffentlichen Dienst eingeführt ?
Die leistungsorientierte Bezahlung (kurz LOB) soll die Effektivität und die Effizienz der Arbeitsbereitschaft sowie die Arbeitskraft stärken. Die Arbeitsleistung kann somit mit Arbeitszielen verknüpft werden, dies soll die Arbeitsmotivation und die Arbeitszufriedenheit der Mitarbeiter bzw. Beschäftigen steigern.   

Um welche Beträge handelt es sich ?
Zunächst handelt es sich um 1 Prozent der Entgeldsumme der Arbeitnehmer des jeweiligen Arbeitsgebers bezogen auf des Vorjahr. Diese Mittel sollen über Jahre bis zu 8 Prozent ansteigen. Ein Verlauf wie die Staffelung aussehen soll ist noch unklar. Sicher ist jedoch das dieser Betrag für keine anderen Mitteln verbraucht werden dürfen.
Die zur Verfügung stehenden Gelder entstehen aus Einsparungen die durch den TVöD entstehen, z.B. Minimierung der Leistungszulagen bei den „Arbeitern“. 

Zu welchem Zeitpunkt werden die Prämien ausgezahlt ?
Die Umsetzung der LOB kann nur erfolgen, wenn sie zuvor als Dienstanweisung bzw. Betriebsvereinbarung vorliegt. Ist dies bis 31.07.2007 nicht der Fall wird das zur Verfügung stehende Gesamtvolumen an alle Beschäftigte der entsprechenden Kommune ausgezahlt. Die Zahlung findet in diesem Fall im Monat Dezember 2007 statt und beträgt 12 % des Tabellenentgelts . Grundlage ist der Tabellenlohn von Monat September 2007.Findet bis 30.09.2007 immer noch keine Einigung statt, wird im Dezember des darauffolgenden Jahres zunächst 6 % vergütet bzw. angeglichen. 

Ist ein Verfahren für LOB vorgeschrieben ?
Jedes Verfahren ist grundsätzlich in Dienst ,- bzw. Betriebsvereinbarungen mit dem Betriebsrat abzustimmen. Das einzuführende System soll nach den örtlich Gegebenheiten, sowie den entsprechenden Zielen angepasst werden. Bestehende bzw. passende Systeme können übernommen bzw. integriert werden. Es muss immer eine Aufgabenbeschreibung vorliegen , damit klar zu definieren ist wonach sich die LOB richtet und worauf es ankommt.Systematische Leistungsbewertung oder Zielvereinbarungen sind möglich. 

Was ist die systematische Leistungsbewertung ?
Leistung soll für den Vorgesetzten sowie für den Bewerteten klar definiert und selbsterklärend sein. Das Leistungsprofil ist auf den entsprechenden Betrieb bzw. Amt abzustimmen und muss sich mit den Aufgaben decken. Teamarbeit kann z.B. nur bewertet werden, wenn man mit Arbeitskollegen zusammenarbeitet. Die Leistungsmerkmale dienen als Bewertungskriterien und bringen zum Ausdruck welche Arten von Leistung am Arbeitsplatz zu erbringen sind. Alle Merkmale müssen klar voneinander abgegrenzt und eindeutig beschrieben sein.

Was sind Zielvereinbarungen ?
Bei Zielvereinbarungen werden Eigenschaften festgelegt, die auf die persönlichen Aufgabenstellung eines Mitarbeiters ausgelegt sind. Es dürfen nur solche Ziele vereinbart werden die realistisch und für einen dritten nachvollziehbar sind. Zu beginn steht immer das Zielvereinbarungsgespräch , dann ein Zwischengespräch in dem Ziele neu besprochen oder verhandelt werden können, und schließlich das Zielerreichungsgespräch.

Beispiele von Dienstvereinbarungen zur leistungsorientierten Bezahlung

•  Dienstvereinbarung zur Leistungsorientierten Bezahlung der Stadt München 
  www.muenchen.de/cms/prod1/mde/_de/rubriken/Rathaus/60_por/11_broschueren/leistungorientierte_bezahlung.pdf 
Bild 2pxmal5px.JPG
Dienstvereinbarung über die Leistungsorientierte Bezahlung bei der Stadt Erlangen
  https://secure.erlangen.de/eris/downloadPDF.do;jsessionid=aKk6W6RZgtQd;jsessionid=aKk6W6RZgtQd?id=1028961
Bild 2pxmal5px.JPG
Broschüre der Komba-Gewerkschaft über die leistungsorientierte Entlohnung
incl. Musterdienstvereinbarung
  www.komba.de/binarydata/download/bawu_brosch.pdf
Ergänzende Anmerkung der Komba-Gewerkschaft zu ihrer Musterdienstvereinbarung
  www.komba.de/binarydata/download/LOB_Nachtrag.pdf 

Weitere Informationen zur leistungsorientierten Bezahlung

•  Materialien zur Leistungsorientierten Bezahlung (Leistungsstufen, Leistungsprämien und Leistungszulagen) nach dem TVöD 
  www.personalbeurteilung.de/leistung/ 
Bild 2pxmal5px.JPG
•  Schulungen zur Leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD 
  www.personalbeurteilung.de/wirtschaft/tvoed.htm 
Vorheriger ArtikelDownloads
Nächster ArtikelSammlung von Übungsaufgaben