Dienstag, April 13, 2021
Start DWA-Infos Klärwerksnachbarschaften Kläranlagennachbarschaft EM 1 und FR 1 am 08.02.2007 in Forchheim

Kläranlagennachbarschaft EM 1 und FR 1 am 08.02.2007 in Forchheim

Das Kläranlagennachbarschaftstreffen der beiden Nachbarschaften aus Emmendingen 1 und Freiburg 1 fand beim AZV Breisgauer Bucht im Klärwerk in Forchheim statt. Der Nachbarschaftstag war wieder sehr gut besucht.

Die Begrüßung fand durch den technischen Geschäftführer des AZV Breisgauer Bucht Hr. Bernd Hünting statt. Er stellte den Verband vor und erläuterte dessen Aufgaben. Anhand einer Luftbildaufnahme wurde kurz das Klärwerk vorgestellt.

Anschließend fand der Leistungsvergleich statt. Hr. Striegel erläuterte die neue Art der Datenübermittlung. Dabei werden die Daten schon vorab an den Lehrer der Nachbarschaft übermittelt. Die zeitaufwendige Datenerfassung am Nachbarschaftstag entfällt und es bleibt mehr Zeit für den Erfahrungsaustausch übrig. Hr. Striegel zeigte die Daten anschaulich anhand einer Präsentation.

Vorrangiges Thema des Erfahrungsaustausches war der Umgang mit Fremdwasser und die Verrechnung von Abwasserabgabe bei Sanierungsmassnahmen in Verbänden. Ein weiteres Thema im Bereich Kanalisation war der Fremdwassereintritt durch undichte Hausanschlüsse. Von einigen Kläranlagen wurden der Luftbedarf der biologischen Reinigung sowie die Leistungsfähigkeit von Belüftern angesprochen. Abschließend wurde über Automatische Probenehmer und Prozessmessgeräte diskutiert.

An diesem Tag fanden 2 Verabschiedungen statt. Hr. Hans Kunter wurde nach langen Jahren als Lehrer der beiden Nachbarschaften verabschiedet.

Hr. Michael Pawlitta war ebenfalls das letzte Mal als Vertreter der Aufsichtsbehörde dabei. Hr. Wolfgang Lieb wurde sogleich als neuer Lehrer der Nachbarschaft vorgestellt. Hr. Lieb gab einen kurzen Abriss über seinen beruflichen Werdegang.

Bild: Verabschiedungen und Neuvorstellung

Bild DWA-EM1-Feb-F.jpg

von links: Hr. Lieb, Hr. Striegel, Hr. Ganzmann, Hr. Kunter

Die Aufsichtsbehörde bat darum pünktlich die Quartalsberichte abzugeben und gab bekannt dass in Zukunft Gebühren für die Überwachungstätigkeit erhoben werden müssen. Kurz vor der Mittagspause wurde als Andenken für die Ausscheidenden Teilnehmer noch ein Gruppenbild der beiden Nachbarschaften gemacht.

Bild: Gruppenbild der beiden Nachbarschaften

Bild DWA-EM1-Feb-G.jpg

Nach der Mittagspause gab Hr. Schweizer vom AZV Breisgauer Bucht einen kurzen Vortrag zum Thema Druckverluste von Belüftern in der biologischen Reinigung. Anschließend wurde im Klärwerk Forchheim die neue Sandwaschanlage besichtigt und dabei technische Details diskutiert. Zum Schluss wurden vor Ort die Flockungsfiltration des Klärwerks und die Reinigungsleistung der Filteranlage erläutert.