Dienstag, Juni 15, 2021

Abwasser marsch!

In der Ostsee gelten künftig strengere Grenzwerte / Schiffe müssen Wasser klären oder im Hafen abgeben
Rostock

Kreuzfahrtschiffe gleichen riesigen Wohnblocks, ja Kleinstädten. Und ihre Bewohner – tausende Passagiere plus Besatzung – produzieren jede Menge Abwasser:
bis zu 220 Liter pro Tag und Kopf. Abwasser aus Toiletten, Duschen und Pools, das bislang oft – mehr oder weniger geklärt – einfach so im Ozean landet. Bedingungen: mindestens vier Knoten Geschwindigkeit und zwölf Meilen Abstand von der Küste.
Für das „Sondergebiet“ Ostsee gibt es schon heute strengere Bestimmungen, die 2019 bzw. 2021 nochmals verschärft werden: Dann gelten für alle Kreuzfahrtschiffe und Passagierfähren Abwasser- Grenzwerte (u. a. für Phosphate und Nitrate), …mehr:

http://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/Wirtschaft/Seewirtschaft/Abwasser-marsch