Donnerstag, November 26, 2020
Start Nützliches Allgemeine Meldungen und Berichte Nitrat in Rucola, Spinat und Salat

Nitrat in Rucola, Spinat und Salat

Verschiedene Gemüsesorten wie Blattsalate, Spinat, Weißkohl, Grünkohl, Rote Rüben, Ra-dieschen und Rettich können je nach Jahreszeit und Anbaugebiet natürlicherweise hohe Gehalte an Nitrat aufweisen. Auch Rucola gehört dazu und scheint Nitrat in besonderem Maße anzureichern. Dies belegen auch die aktuellen Untersuchungen der Überwachungs-behörden der Bundesländer und die Daten aus dem Lebensmittel-Monitoring von 2000-2008. Die in verschiedenen nationalen und internationalen Untersuchungen gemessenen Mittel-werte von Nitratgehalten in Rucola variieren zwischen 4700-4800 mg/kg. Noch vor vier Jah-ren wurden in fast der Hälfte der untersuchten Rucola-Proben sehr hohe Nitratgehalte von über 5000 mg je kg ermittelt. Somit kann eine leichte Abnahme der Nitratgehalte angenom-men werden. Ebenso haben die Nitratgehalte in Spinat abgenommen. Die Abnahme geht u.a. auf die Bemühungen der Landwirte zurück, die Nitratgehalte in ihren Produkten zu sen-ken.
Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat das gesundheitliche Risiko von Rucola mit

Quelle:http://www.bfr.bund.de/cm/208/nitrat_in_rucola_spinat_und_salat.pdf