Dienstag, April 13, 2021
Start Nützliches Allgemeine Meldungen und Berichte Machbarkeitsstudie „Abwasser als Ressource“

Machbarkeitsstudie „Abwasser als Ressource“

Die Machbarkeitsstudie „Abwasser als Ressource“ wurde 2019 vom Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik (IGB) und der Umwelttechnik BW GmbH erarbeitet. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Firmen und Universitäten haben sich mit neuen Produkten und innovativen Verfahrensideen in die Studie eingebracht.

Die Machbarkeitsstudie untersucht, wie mit Wissen aus der Bioökonomie Abwasser auf der Kläranlage als Rohstoffquelle in Zukunft genutzt werden kann. Gesucht waren dabei entweder biotechnologische Verfahren oder Verfahren, die im Rahmen des bioökonomischen Gesamtansatzes einen wichtigen Beitrag leisten können.

Die Studie stellt die erarbeiteten Verfahren vor und unterzieht sie einer ersten Machbarkeitsbetrachtung. Im Besonderen werden Verfahrensschnittstellen präsentiert, also wie verschiedene Verfahren miteinander Synergien entwickeln könnten.

Wichtige Querschnittsthemen wie Nachhaltigkeit, Wirtschaftlichkeit, Adaptierbarkeit an eine bestehende Kläranlage, Einhaltung der Reinigungsleistung werden für eine erfolgreiche Umsetzung diskutiert. Im Sinne einer nachhaltigen Bioökonomie soll Ziel aller Maßnahmen auf der Kläranlage ein verbesserter Gewässer-, Klima- und Ressourcenschutz für unsere Umwelt sein.

Zum Herunterladen
Umwelttechnik BW GmbH: Machbarkeitsstudie Abwasser als Ressource (Kurzversion)
https://um.baden-wuerttemberg.de/de/wirtschaft/biooekonomie/gefoerderte-projekte/machbarkeitsstudie-abwasser-als-ressource/