Dienstag, August 9, 2022

Legionellen im Trinkwasser

Die Bakteriengattung Legionella wurde 1976 erst nachgewiesen, als in einem Hotel in Philadel-
phia/USA eine Epidemie ausbrach, an der mehr als 200 Menschen erkrankten und ca. 30 ver-
starben. Seit Mitte der achtziger Jahre werden die Probleme der Seuchenhygiene durch
Legionellen-Besiedlung von Warmwasserverteilungssystemen in Deutschland diskutiert.
Mit Legionella pneumophila als epidemiologisch wichtigster Art sind rund 50 Legionellenspezies
bekannt. Generell sind alle Legionellen als potenziell humanpathogen anzusehen, Legionella-
Infektionen können sich als relativ harmloses Pontiac-Fieber oder als meist schwere, mit
Lungenentzündung verlaufende Legionellose (Legionärskrankheit, Legionella-Pneumonie)
manifestieren.

Den kompletten Bericht können Sie unter http://www.gsf.de/flugs/neu/pdf/Legionellen2007.pdf
ansehen oder herunterladen.