Freitag, Oktober 23, 2020
Start Nützliches Allgemeine Meldungen und Berichte Die Elimination perfluorierter Tenside(PFT) bei der Abwasserreinigung unter Einsatz weitergehender physikalisch-chemischer Verfahren

Die Elimination perfluorierter Tenside(PFT) bei der Abwasserreinigung unter Einsatz weitergehender physikalisch-chemischer Verfahren

Zusammenfassung
Chemische, physikalische und physikalisch-chemische Verfahren
werden zur Entfernung und/oder Zerstörung von den im biologischen
Klärprozess persistenten, perfluorierten Tensiden (PFT)
eingesetzt. Neben adsorptiven Verfahren und dem Einsatz von
Membranen werden oxidative Prozesse – Ozonbehandlung (O3)
bzw. AOP-Verfahren (advanced oxidation processes) – und die
Bestrahlung mit energiereichem UV-Licht als Behandlungsverfahren
verwendet. Ihre Effizienz zur Elimination bzw. Zerstörung
der Molekülstruktur der persistenten PFT wird miteinander
verglichen. Erfolgversprechend erwiesen sich die Aktivkohleadsorption
und Membranverfahren, wobei die Entsorgung der
Konzentrate unberücksichtigt blieb. O3 und einige AOP-Verfahren
versagten. Neben den Fenton-Prozessen erwies sich die Bestrahlung
mit UV-Licht(_ _ 200 nm) als eine effektive Behandlungsmethode,
die zur Elimination durch Zerstörung der Molekülstruktur
oder sogar zu einer Mineralisation führte.
Schlagwörter: Abwasserentsorgung, kommunal, Spurenstoff

Den ganzen Artikel lesen Sie In der Korrespondenz Abwasser Heft 4-2010 ab Seite 350

Autoren
Prof. Dr. Horst Friedrich Schröder
Dr. Wilhelm Gebhardt
Prof. Dr.-Ing. Johannes Pinnekamp
Institut für Siedlungswasserwirtschaft
der RWTH Aachen
Templergraben 55, 52056 Aachen
Dr. Daiyu Hayashi, Dipl.-Phys. Uwe Chittka
Philips Technologie GmbH
Forschungslaboratorien
Weisshausstraße 2, 52066 Aachen
E-Mail: schroeder@isa.rwth-aachen.de

Autoren
Prof. Dr.-Ing. Ulrich Drechsel
h_da, Hochschule Darmstadt
Fachbereich Bauingenieurwesen
Schöfferstraße 3, 64289 Darmstadt
Dr.-Ing. Thomas Kraus, Dipl.-Ing. Ralf Rausch
Brandt-Gerdes-Sitzmann Wasserwirtschaft GmbH
Pfungstädter Straße 20, 64297 Darmstadt
Dipl.-Ing. Edgar Waldmann, Dipl.-Ing. Gabriele Wanwitz
Wirtschaftsbetrieb Mainz – Anstalt des öffentlichen Rechts