Mittwoch, Oktober 28, 2020
Start Fachwissen Labor Mikroskopieschulungen auf der Kläranlage

Mikroskopieschulungen auf der Kläranlage

Immer häufiger setzen Kläranlagen Eintagesschulungen für ihre Mitarbeiter auf der eigenen Kläranlage ein. Das spart Zeit und führt zu einer besseren Anlagenstabilität und zu dauerhaften Kostensenkungen.

Die Prozessstabilität und die Ablaufqualität von Kläranlagen hängen in erheblichem Maße von der Zusammensetzung der Belebtschlamm- bzw. der Tropfkörperbiozönose ab. Betriebsprobleme wie Blähschlamm, Schaum oder Schlammabtrieb entstehen meist dann, wenn die „falschen Mikroorganismen“ überhand nehmen oder die Belebtschlammflockenstruktur geschädigt wird.
Die Bioserve GmbH bietet Mikroskopieschulungen an, die
• auf der Kläranlage stattfinden,
• in sehr kleinen Gruppen (3-4 Personen),
• mit speziell an die jeweilige Problematik der Kläranlage angepassten Inhalten.

Der Kurs versetzt das Betriebspersonal in die Lage, zukünftig selbstständig die Biozönose zu beurteilen.

Presse-Ansprechpartner
Roland Humm
Telefon: 0 61 31-906 22-68
E-Mail: Humm@Bioserve-GmbH.de

Internet: www.Bioserve-GmbH.de