Mittwoch, Oktober 28, 2020
Start Fachwissen Gaserzeugung und BHKW In Forchheim startet bald Biogasaufbereitung

In Forchheim startet bald Biogasaufbereitung

In Forchheim wird voraussichtlich ab Mitte 2009 Biomethan ins Erdgasnetz des Energieversorgers Badenova eingespeist. Nach einer europaweiten Ausschreibung erhielt die Haase Energietechnik AG, Neumünster, den Zuschlag für den Bau einer Aufbereitungsanlage. Nach Angaben von Haase wird die Anlage stündlich 1.000 Kubikmeter Rohbiogas auf Erdgasqualität bringen. Jährlich können so rund 4,4 Mio. Kubikmeter Biomethan eingespeist werden, was dem Gasverbrauch von etwa 2.000 Haushalten entspricht. Die angeschlossene Biogasanlage besteht bereits seit 2006 und wird von zwei Landwirten mit nachwachsenden Rohstoffen aus der Region betrieben. Bisher wurde das Biogas in vier BHKW verstromt. Die Abwärme der Motoren entwich jedoch ungenutzt in die Luft, weil die Voraussetzungen für Fernwärmenutzung in Forchheim nicht gegeben sind.

(Den vollständigen Artikel lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von EUWID Neue Energien.)
http://www.euwid-energie.de/single.html?&tx_ttnews[tt_news]=536&tx_ttnews[backPid]=13&cHash=12a94a818a