Freitag, September 30, 2022
StartNützlichesAllgemeine Meldungen und BerichteNach 72 Jahren: Ring-Fund in der Kanalisation

Nach 72 Jahren: Ring-Fund in der Kanalisation

Ein 90-jähriger Amerikaner staunte nicht schlecht, als ein fremder Mann an seiner Haustür klingelte und ihm einen Ring überreichte. Denn er hatte das Schmuckstück, das ihm im Jahr 1938 zum High-School-Abschluss überreicht wurde, vor 72 Jahren verloren. Ein Stadtarbeiter entdeckte den Ring in der Kanalisation und machte danach seinen Besitzer ausfindig.

Wie es in den Vereinigten Staaten und Kanada Brauch ist, erhielt Jesse Taylor Mattos im Alter von 18 Jahren zum High-School-Abschluss einen sogenannten „Class Ring“ – ein Fingerring, auf dem seine Initialen, die seiner Schule und das Abschlussjahr eingraviert waren. Kurz darauf verlor er das gute Stück schon wieder. Wie das geschah, daran kann sich der heute 90-Jährige nicht mehr erinnern. Fest steht: Das Malheur passierte im Jahr 1938 in seiner Heimatstadt Dunsmuir im Norden Kaliforniens. „Ich wusste, dass ich ihn verloren hatte, aber ich habe nie wirklich darüber nachgedacht“, sagte Mattos gegenüber „ABCNews.com“. Umso erstaunter war er, als ein fremder Mann an seiner Tür in seine…mehr:

http://de.nachrichten.yahoo.com/nach-72-jahren–ring-fund-in-der-kanalisation.html