Donnerstag, November 26, 2020

Fettbelastete Abwässer

Autor
Betriebsleiter Christian Fimml
Abwasserverband Achental-Inntal-Zillertal
6261 Strass i. Z./Österreich

Ärger auf der Kläranlage

1 Situation
Die Belastung der Tiroler Kläranlage des Abwasserverbands
Achental-Inntal-Zillertal (AIZ) wird vorwiegend durch den
Fremdenverkehr beeinflusst. Dementsprechend ist auch die
Abwasserbeschaffenheit stark von saisonalen Schwankungen
abhängig. Durch den zunehmenden Qualitätstourismus,
aber vermutlich auch durch nicht erlaubte Verwendung von
Küchenabfallzerkleinerern, ist die Fett- und Kohlenstoffbelastung
im Zulauf der Kläranlage in den letzten Jahren
stark angestiegen

2 Die Eigenschaften von Fetten und ihre
Auswirkung auf das Abwasser

Fette und Öle sind ein Hauptteil der menschlichen Nahrung
und machen etwa 20 bis 30 % der organischen Belastung
in kommunalen Rohabwässern aus. Fette sind Ester (organische
Verbindungen, die durch die Reaktion einer Säure
und eines Alkohols unter Abspaltung von Wasser entstehen).
Sie sind Ester aus Glycerin [Alkohol mit drei OH-Gruppen…mehr unter:

http://www.kan.at/upload/medialibrary/KA-Betriebs-Info1-2009.pdf