Montag, Oktober 26, 2020
Start Berufliches Meisterschüler 1. Offene Deutsche Meisterschaft in der Abwassertechnik

1. Offene Deutsche Meisterschaft in der Abwassertechnik

Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall (DWA) veranstaltete unter der Schirmherrschaft des Bundesumweltministeriums auf der diesjährigen Fachmesse für Wasser, Abwasser und Abfallwirtschaft IFAT ENTSORGA in München vom 7.-12. Mai die „1. Offene Deutsche Meisterschaft in der Abwassertechnik“.

Angemeldet für den Wettbewerb hatten sich für die

Ø Auszubildenden 6 Teams,
Ø Profis für Kanaleinstieg 18 Teams und
Ø Profis für Kläranlagensteuerung 6 Teams.

Dabei waren 2 Profi-Teams für den Kanaleinstieg international (Wien und Temeswar). War es in der Vergangenheit „lediglich“ das sichere Einsteigen, das in dem Wettkampf geprüft wurde, so mussten die Profiteams noch zusätzlich eine in der Absicherung von Baustellen im Verkehrsbereich lösen.

Bewertet wurde bei den Kanalprofis „sicheres Einsteigen in abwassertechnische Anlagen“ – nicht nur die Schnelligkeit der Teams, sondern insbesondere die Qualität der gezeigten Leistung, wie beispielsweise die Einhaltung der einschlägigen Unfallverhütungsvorschriften. Gab es Fehler, wurde eine Zeitstrafe von mindestens einer Minute festgehalten.

Die Teams der Auszubildenden mussten neben den beiden Aufgaben analog der Profiteams zusätzlich Fragen zur Kläranlagensteuerung bewältigen.

In dem Wettbewerb Kläranlagensteuerung wurde mit Magnetkarten, auf denen Abwasserentsorgungseinrichtungen abgebildet sind, eine Kläranlage entsprechend einer gestellten Aufgabe konzipiert und berechnet.

Die Wettbewerbe waren im Außenbereich zwischen den Hallen A1 und B1 und wurden durch das Publikum gut angenommen. Sogar Chefs von einigen Teams ließen es sich nicht nehmen, ihr Team anzufeuern. Zwei Moderatoren erklärten den Zuschauern immer das Geschehen und was gerade zu sehen war. Es war eine echte Wettkampfstimmung vorhanden.

Nach eindeutiger Meinung der Jury waren die Ergebnisse der Wettkämpfe deutlich besser, als vor zwei Jahren.

Deutsche Meister sind geworden:

Auszubildende Wettkampf am 07.05.2012
1. Platz Zweckverband Böblingen-Sindelfingen/Kläranlage Kornwestheim/Abwasserzweckverband Nagold
2. Platz Stadtentwässerung Nürnberg
3. Platz Stadtentwässerung Dresden

Profi-Wettkampf am 08.05.2012 – Kläranlagensteuerung
1. Platz Stadtentwässerung Nürnberg
2. Platz Stadtentwässerung Köln
3. Platz Stadt Stuttgart

Profi-Wettkampf am 08.05.2012 – Sicheres Einsteigen und Arbeiten in der Kanalisation und sicheres Arbeiten im Verkehrsraum
1. Platz Stadtentwässerung Düsseldorf
2. Platz Stadt Stuttgart Team 1
3. Platz Wien Kanal

Alle Teilnehmer waren sich einig, dass ganz entscheidend der Teamgeist bei den Wettbewerben war. Die anwesenden Betriebsleiter konnten sehen, dass hier Motivation für das alltägliche Arbeiten im Betrieb mitgenommen werden konnte!

So sagte z.B. der Betriebsleiter des Stadtentwässerungsbetriebes Düsseldorf: „ Ich bin stolz auf unsere Mitarbeiter, die vor internationalen Fachpublikum in München bewiesen haben, dass Arbeitsschutz den höchsten Stellenwert in unserem Hause hat.“

Der nächste Wettkampf findet in zwei Jahren wieder auf der IFAT statt!