Samstag, September 25, 2021
StartAktuellesNeue Technologien auf dem Markt? – DWA bittet um Eingaben zu Innovationen...

Neue Technologien auf dem Markt? – DWA bittet um Eingaben zu Innovationen in der Schlammbehandlung

Die DWA-Arbeitsgruppe KEK-2.6 „Neue Technologien“ erstellt eine Datenbank zu innovativen Verfahren der Schlammbe­handlung. Kläranlagenbetreiber, Ingeni­eurbüros und Interessierte erhalten in ei­ner „Verfahrensinformation“ eine Über­sicht über Innovationen mithilfe einer kompakten Verfahrensbeschreibung und einem Vergleich der Herstellerangaben mit bereits in der Einsatzumgebung ge­wonnen Betriebsergebnissen. Die Ar­beitsgruppe bittet Entwickler, Hersteller oder Anbieter neuer und innovativer Ver­fahren in der Klärschlammbehandlung, sich bei der Erstellung der Datenbank zu beteiligen. Soweit das Verfahren mindes­tens im halbtechnischen Maßstab umge­setzt ist (Technologiereifegrad 5), wird die Arbeitsgruppe prüfen, ob die einge­reichten technischen Informationen als „Verfahrensinformation“ aufbereitet wer­den können. Die Ergebnisse werden im Mitgliederbereich der DWA-Homepage veröffentlicht.

Kontakt:
DWA-Bundesgeschäftsstelle
Dipl.-Ing. Reinhard Reifenstuhl
Theodor-Heuss-Allee 17
53773 Hennef

E-Mail: Reifenstuhl@dwa.de