Freitag, Juni 18, 2021
StartAktuellesGesucht: Leitung des Klärwerks Düsseldorf-Nord

Gesucht: Leitung des Klärwerks Düsseldorf-Nord

Wir suchen

Leitung des Klärwerks Düsseldorf-Nord

(EG 13 TVöD)
für den Stadtentwässerungsbetrieb

Der Stadtentwässerungsbetrieb der Landeshauptstadt Düsseldorf organisiert und betreibt mit knapp 500 Mitarbeiter*innen Transport, Reinigung und Entsorgung von Abwasser der Landeshauptstadt Düsseldorf. Das Klärwerk Düsseldorf-Nord ist eines von zwei Großklärwerken der Landeshauptstadt Düsseldorf und besitzt eine Ausbaugröße von 600.000 Einwohner*innenwerten. Die jährlich gereinigte Abwassermenge beträgt etwa 34 Millionen Kubikmeter.

Ihre Aufgaben unter anderem:
Personalführung von derzeit circa 60 Mitarbeiter*innen unter Anwendung sämtlicher Personalmanagement-Instrumente einschließlich Entwicklungsmanagement unter Beachtung und Sicherstellung der arbeitssicherheitstechnischen Betriebsanforderungen und des Gesundheitsschutzes
Planung, Koordination und Sicherstellung sämtlicher Maßnahmen/Leistungen in den jeweiligen Prozessen des Klärwerksbetriebes unter Beachtung der betrieblichen Zielvorgaben
Wahrnehmung von Betreiber*innenpflichten und Sicherstellung der Anforderungen nach der „Selbstüberwachungsverordnung kommunal (SüwV-kom)“
Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten im Prozess
Planung, Beschaffung und Bereitstellung von Ressourcen.
 
Ihr Profil:
Bachelor of Engineering oder Science in einer umwelttechnischen Fachrichtung (beispielsweise Bau- und Umweltingenieurwesen)
Führungskompetenz/-fähigkeit, soziale Kompetenz sowie mehrjährige Führungserfahrung
umfassende Kenntnisse und langjährige Erfahrungen in Planung, Bau und Betrieb von großtechnischen Anlagen, bevorzugt in der Abwasserbranche
Erfahrungen mit der Aufstellung von Budgetplänen, Strategien, Konzepten, fach- und organisationsübergreifendes Denken
Besitz der uneingeschränkten Fahrerlaubnis der EU-Norm B sowie die Bereitschaft zum Einsatz des Privatfahrzeugs für dienstliche Zwecke.

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 8. Juli 2021 an die Stadtverwaltung, Amt 10/623, Kennziffer 67/08/07 /21/261, 40200 Düsseldorf, E-Mail: personalwirtschaft@duesseldorf.de. E-Mail-Bewerbungen können auf eigenes Risiko als PDF-Datei übersandt werden.* Ansprechpartnerin: Frau Annette Buse, Telefon 0211 89-2 11 34, Moskauer Straße 27, Zimmer 5.09.

* Hinweis zum Datenschutz: Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt
werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.