Sonntag, Oktober 24, 2021
StartAktuellesDer Fluss als Giftschlange: Schadstoffe aus dem Sediment

Der Fluss als Giftschlange: Schadstoffe aus dem Sediment

Überflutungen wie kürzlich in Deutschland und weiteren Teilen von West- und Mitteleuropa bringen Zerstörung, Chaos – und eine Menge Schlamm. Der behindert nicht nur den Wiederaufbau der betroffenen Gemeinden, sondern birgt auch noch eine andere Gefahr: Giftstoffe, die sich im Sediment abgelagert hatten und nun ans Land getragen wurden. Ein internationales Forscherteam untersucht dieses Gefahrenpotenzial. Mehr:

https://www.laborpraxis.vogel.de/der-fluss-als-giftschlange-schadstoffe-aus-dem-sediment-a-1043849/?cmp=nl-297&uuid=

Originalpublikation:
Sarah E. Crawford, Markus Brinkmann, Jacob D. Ouellet, Frank Lehmkuhl, Klaus Reicherter, Jan Schwarzbauer, Piero Bellanova, Peter Letmathe, Lars M. Blank, Roland Weber, Werner Brack, Joost T. van Dongen, Lucas Menzel, Markus Hecker, Holger Schüttrumpf & Henner Hollert: Remobilization of pollutants during extreme flood events poses severe risks to human and environmental health, Journal of Hazardous Materials 421 (2022);DOI: 10.1016/j.jhazmat.2021.126691