Sonntag, Mai 19, 2024
StartAktuellesDAT: Worauf es jetzt ankommt

DAT: Worauf es jetzt ankommt

Die Dresdner Abwassertagung (DAT) gehört zu den führenden Fachveranstaltungen für die Wasser- und Abwasserbranche in Deutschland. Sie findet dieses Jahr am 23. und 24. April 2024 im MARITIM Internationales Congress Center Dresden (ICC) statt.
Die DAT dient dem Erfahrungsaustausch und der Vernetzung von Experten aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft. Die Veranstaltung wird organisiert von der Stadtentwässerung Dresden, der DWA Sachsen/Thüringen, der Technischen Universität Dresden und dem BDEW Mitteldeutschland.
Die Besucher erwartet ein vielfältiges Programm aus Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Poster-Präsentationen und Exkursionen zu aktuellen Themen wie Abwasserbehandlung, Gewässerschutz, Energieeffizienz, Ressourcenrückgewinnung oder Digitalisierung.

Worauf es jetzt ankommt
Der Auftakt der Tagung am 24. April 2024 widmet sich der Reform der kommunalen Abwasserrichtlinie der EU – also Theme wie die Herstellerverantwortung für die Kosten der 4. Reinigungsstufe, Verlängerungen der Fristen zur Einführung der 4. Reinigungsstufe und der Energieneutralität sowie der Zukunft des Phosphorrecyclings.

Unter dem Titel „Worauf es jetzt ankommt“ diskutieren dazu:
• Dr. Lisa Broß, Vorstandsmitglied und Sprecherin der DWA-Bundesgeschäftsführung (Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V.)
• Birgit Lange, Abteilung Wasser und technischer Umweltschutz, Sächsisches Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft
• Rainer Köhler, Vorstand HUBER AG
• Dr. Ulrich Meyer, Geschäftsführer, Leipziger Wasserwerke
• Dr. Claus Gerhard Bannick, Umweltbundesamt, Abwassertechnikforschung

Parallel zur Tagung präsentieren mehr als 100 führende Unternehmen der Umweltbranche innovative Produkte und Dienstleistungen in einer Ausstellung, die bereits ausgebucht ist.

Praxis-Forum und Exkursion
Am ersten Veranstaltungstag (23. April 2024) findet ein Praxis-Forum statt. Am gleichen Tag gibt es eine Exkursion zur Baustelle des neuen Industriesammlers Nord. Abends folgt die offizielle Ausstellungseröffnung im ICC. Anschließend geht es zum entspannten Kommunikationsabend in den Club Arteum.
Die Dresdner Abwassertagung verzeichnete 2023 mit 780 Gästen einen Teilnahmerekord. Auch in diesem Jahr rechnen die Veranstalter mit einem ähnlich großen Zuspruch.
Die Anmeldung zur Tagung ist ab sofort möglich unter Dresdner Abwassertagung (dat.info). Dort finden Sie auch das Programm und weitere Informationen zur Veranstaltung. Tickets gibt es ab 140,00 Euro.

https://gwf-wasser.de/events/dat-worauf-es-jetzt-ankommt/