Montag, Oktober 26, 2020
Start Ablage DWA Veranstaltungen 2008-Abwasser

DWA Veranstaltungen 2008-Abwasser

 

Abwasser 
Membrantage 
Betriebsoptimierung auf Kläranlagen (Neu) 
Aktuelles zum Betrieb von Kläranlagen 
Prozessmesstechnik auf Abwasserbehandlungsanlagen (Neu) 
Management von Funktionsstörungen auf Abwasseranlagen 
Naturwissenschaftliche und betriebliche Aspekte der Stickstoff- und Phosphorelimination auf kommunalen Kläranlagen 
Abwasserentsorgung im ländlichen Raum 
Fachkraft für Abwassertechnik 
Abwassermeister-Weiterbildung 
•  Abwassermeister 
•  Workshop „Wartung von Kleinkläranlagen“ 
•  Kleinkläranlagen – Betrieb und Wartung in Bayern 
•  Kurs zur Erlangung der Fachkunde für die Wartung von Kleinkläranlagen 
•  Betriebstechnik I: Sauerstoffeintrag auf Kläranlagen 
•  Betrieb von SBR-Anlagen 
•  P- und N-elimination: Naturwissenschaftliche und technische Aspekte der weitergehendenAbwasserreinigung 
Workshop Verfahrenstechnik auf Kläranlagen 
Vermeidung und Behebung von Betriebsstörungen auf Kläranlagen 
Strategien zur Vermeidung von Betriebsstörungen auf Kläranlagen 
Verfahrenstechnik und Betriebsführung auf Kläranlagen 
Nährstoffelimination 
Grundlagen der Abwasserbeseitigung für Nicht-Wasserwirtschaftler 
Grundlagen der Abwasserbeseitigung für Verwaltungsmitarbeiter aus Betrieben, Ämtern und Behörden 
Grundlagen für den Kläranlagenbetrieb (Klärwärter-Grundkurs)

Kurs zur Erlangung der Fachkunde für die Wartung von Kleinkläranlagen

2280/08 Landesverbände

Aus dem Inhalt
Der Kurs vermittelt die erforderlichen Kenntnisse der gesetzlichen und
technischen Grundlagen für Kleinkläranlagen bezüglich Bemessung,
Bauausführung und Betrieb. Der besondere Schwerpunkt liegt bei der
Wartung von Kleinkläranlagen. Der Kurs beinhaltet einen Praxistag.
Nach erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer den
Fachkundenachweis bzw. ein Zeugnis.
Das Kurskonzept wurde von der 133. LAWA-Vollversammlung anerkannt.

Zielgruppe
Mit Betrieb und Wartung von Kleinkläranlagen beschäftigte Klärwärter
und Kanalwärter, Ver- und Entsorger oder Fachkraft für Abwassertechnik
oder Rohr-, Kanal- und Industrieservice, Abwassermeister und
Techniker, Mitarbeiter der Wasserwirtschaftsverwaltungen, von Fachfirmen
und Ingenieurbüros, die mit dezentraler Abwasserentsorgung
(Betrieb und Wartung) befasst sind. Öffentliche und private Betreiber
von Kleinkläranlagen.
Zugangsvoraussetzungen auf Anfrage bei den zuständigen Landesverbänden
21.-25.04.08 Nienburg/Weser a.A. LV Nord
06.-10.10.08 Nienburg/Weser a.A. LV Nord
Gemäß Runderlass des Ministeriums für Umwelt Niedersachsen besitzen
die Teilnehmer nach erfolgreicher Abschlussprüfung die erforderliche Fachkunde
für die Wartung von Kleinkläranlagen gemäß Niedersächsischem
Wassergesetz.
14.-18.04.08 Dresden a.A. LV S/T
23.-27.06.08 Dresden a.A. LV S/T
10.-14.11.08 Dresden a.A. LV S/T
Das Kurskonzept wurde vom Sächsischen Staatsministerium für Umwelt
und Landwirtschaft sowie vom Thüringer Ministerium für Landwirtschaft,
Naturschutz und Umwelt bestätigt.
21.-25.01.08 Dorf Mecklenburg a.A. LV N-O
03.-07.11.08 Dorf Mecklenburg a.A. LV N-O
Das Kurskonzept wurde vom Umweltministerium Mecklenburg-Vorpommern
befürwortet.
14.-18.04.08 Dorsten a.A. LV NRW
20.-24.10.08 Dorsten a.A. LV NRW
31.03.-04.04.08 Borken (Hessen) a.A. LV H/R-P/S
22.-26.09.08 Prüm a.A. LV H/R-P/S
in den Landesverbänden

(nach oben) 


Betriebstechnik I: Sauerstoffeintrag auf Kläranlagen

2380/08 Landesverbände

Aus dem Inhalt
In diesem Kurs werden neben verschiedenen Verfahren zum Sauerstoffeintrag
vor allem die Begriffe „Sauerstoffzufuhr“ und „Sauerstoffertrag“
im Zusammenhang mit der Sauerstoffertragsmessung
erläutert und veranschaulicht.
Jeder Teilnehmer erhält eine Teilnahmebescheinigung.

Zielgruppe
Betriebspersonal von Kläranlagen
07.-08.04.08 Norden 300/ 325 € KVHS mit LV Nord
KVHS Norden, Tel. 04931 942 -615
LV Nord, Jennifer Rohlfes, Tel. 05121 509-800

(nach oben)  


Betrieb von SBR-Anlagen

2287/08 Landesverbände

Aus dem Inhalt
Schwerpunkte des Kurses sind betriebliche Gesichtspunkte sowie praxisnahe,
verfahrenstechnische Besonderheiten des SBR-Verfahrens,
um die SBR-Anlagen betriebstechnisch und wirtschaftlich optimal zu
betreiben.
Voraussetzung: Kenntnisse der biologischen Abwasserreinigung.

Zielgruppe
Betriebspersonal von SBR-Kläranlagen, Mitarbeiter von Behörden und
Kommunen
07.10.08 Ingolstadt 127/143 € (TP) LV Bay
LV Bay, Natascha Philipps, Tel. 089 -233-62590 

(nach oben) 


P- und N-elimination: Naturwissenschaftliche und technische Aspekte der weitergehendenAbwasserreinigung

2358/08 Landesverbände

Aus dem Inhalt
Die Veranstaltung liefert einen Überblick der aktuellen Methoden zur
Verminderung von Stickstoff- und Phosphorverbindungen aus kommunalen
Kläranlagen.
Leitung: M. Scholz

Zielgruppe
Meister, Techniker, Ausbilder, Ingenieure
09.-10.09.08 Essen 360/ 395 € LV NRW mit BEW
inkl. AU
LV NRW, Bettina Schroer, Tel. 0201 104- 2144 

(nach oben)


Workshop Verfahrenstechnik auf Kläranlagen

2344/08 Landesverbände

Aus dem Inhalt
Es werden spezielle Betriebsprobleme und von den Kursteilnehmern
angesprochene Einzelthemen in Form eines Workshops diskutiert.
Praxisorientierte Berechnungsbeispiele anhand speziell entwickelter
Arbeitsunterlagen untermauern die zu behandelnden Themen.

Zielgruppe
Betriebspersonal
14.-16.05.08 Norden 350/ 375 € KVHS mit LV Nord
i KVHS Norden, Tel. 04931 942 -615
LV Nord, Jennifer Rohlfes, Tel. 05121 509-800 

(nach oben) 


Vermeidung und Behebung von Betriebsstörungen auf Kläranlagen

2286/08 Landesverbände

Aus dem Inhalt
Pflichten des Betreibers für den Betrieb der Kläranlage
– Dienst- und Betriebsanweisungen
– Alarmpläne
– Gesundheits-, Arbeits- und Brandschutz
– Datenerfassung und -dokumentation
– Instandhaltungs- und Überwachungsaufgaben
– Qualitätsmanagementsystem Rechtliche Grundlagen für den Betreiber der Kläranlage und dem
Umgang mit Betriebsstörungen
Behebung von Betriebsstörungen
– besondere Betriebszustände
– erhöhte Ablaufwerte
– Blähschlamm, Schwimmschlamm
– externe Ursachen
– typische Schwachstellen an technischen Systemen der Anlage
Exkursion Klärwerk Magdeburg/Gerwisch

Zielgruppe
Meister, Vorarbeiter und Betriebspersonal
04.-06.03.08 Magdeburg 275/ 305 € LV N-O mit AWM
Für Betriebspersonal kommunaler Abwasseranlagen Sachsen-Anhalts 155 €
AWM, Sabine Büchner, Tel. 0391 40680-0 

(nach oben) 


Strategien zur Vermeidung von Betriebsstörungen auf Kläranlagen

2272/08 Landesverbände und BGSt

Aus dem Inhalt
Im Mittelpunkt dieses Praxisseminars stehen häufig anfallende, akute
und regelmäßig wiederkehrende Betriebsstörungen auf Kläranlagen:
– Was tun bei erhöhten Ablaufwerten?
– Probleme mit Blähschlamm, Schwimmschlamm und Schaum
– Was ist bei besonderen Betriebszuständen zu beachten?
– Wie geht man mit externen Verursachern von Betriebsstörungen um (z.B. mit Indirekteinleitern)?
– Wie werden unterbelastete Kläranlagen richtig betrieben?
– Wie werden Betriebsstörungen rechtzeitig erkannt und behoben?
– Praxistipps zu typischen Schwachstellen an ausgewählten technischen
Anlagenteilen von Kläranlagen
Darüber hinaus werden von den Kursteilnehmern angesprochene
Einzelthemen in Form eines Workshops diskutiert. Als Arbeitshilfe
bekommen die Teilnehmer einen Leitfaden an die Hand, in dem praxisorientierte
Berechnungsbeispiele die zu behandelnden Themen untermauern.

Zielgruppe
Klärwärter, Ver- und Entsorger/Fachkraft für Abwassertechnik, Facharbeiter,
Meister/Techniker, zuständig für den Betrieb von Kläranlagen
bei Städten, Gemeinden und Abwasserverbänden
07.02 .08 Dortmund a.A. LV NRW
28.02.08 Wathlingen a.A. LV Nord
18.09.08 Nürnberg a.A. BGSt
LV NRW, Bettina Schroer, Tel. 0201 104- 144
LV Nord, Jennifer Rohlfes, Tel. 05121 509-800
BGSt, Rosemarie Ullmann, Tel. 02242 872 -119 

(nach oben)


Verfahrenstechnik und Betriebsführung auf Kläranlagen

2288/08 Landesverbände

Aus dem Inhalt
Technologische und verfahrenstechnische Zusammenhänge; typische
Betriebsfehler und atypische Betriebszustände; Maschinen- und gerätetechnische
Problembehandlung; Mess-, Analysen- und Labortechnik;
elektrotechnische Probleme in der Betriebsführung; MSR-Technik;
Betriebsführung auf Kläranlagen; Schlammbehandlung und -entsorgung;
kostenrelevante Prozesse; Rechtsfragen im Kläranlagenbetrieb.
Der Kurs beinhaltet einen Praxistag.
Nach erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat.

Zielgruppe
Facharbeiter, Meister, Techniker
08.-12.09.08 Dresden 390/490 € LV S/T
inkl. AU, Mittagessen
LV S/T, Beatrice Möller, Tel. 0351 20320-25 

(nach oben)


Betriebsabläufe und Verfahrenstechnik auf Kläranlagen

2283/08 Landesverbände

Aus dem Inhalt
Ziel ist die eigenverantwortliche, selbstständige Durchführung
aller im Kläranlagenbereich anfallenden Arbeiten und die wirtschaftliche
Betriebsführung entsprechend dem heutigen Stand
der Technik. Das vorhandene Wissen in diesen Bereichen wird weiter vertieft.
Voraussetzung für die Teilnahme ist eine einjährige Tätigkeit
in der Abwasserbehandlung und der Kurs Grundlagen für den Kläranlagenbetrieb.
Nach erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat.

Zielgruppe
Betriebspersonal, Klärwärter, Fachkraft für Abwassertechnik
bzw. Ver- und Entsorger
10.-14.11.08 Bad Münster a.St. 418*/500 € LV H/R-P/S
zzgl. 224 € (DZ/VP)
*Preis für DWA-Mitglieder und Mitglieder der Nachbarschaften
i LV H/R-P/S, Gisela Faber, Tel. 06131 6047-12

(nach oben)


Nährstoffelimination

2240/08 Landesverbände

Aus dem Inhalt
Der Kurs vermittelt die Grundlagen der Stickstoff- und Phosphatelimination.
Die Schwerpunkte liegen auf der verfahrenstechnischen und betrieblichen Seite.
Nach erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat.

Zielgruppe
Betriebspersonal (Klärwärter, Meister, Laboranten, Fachkraft
für Abwassertechnik bzw. Ver- und Entsorger)
23.- 26.09.08 Dresden a.A. LV S/T
14.-16.10.08 Magdeburg a.A. LV N-O mit AWM
Für Betriebspersonal kommunaler Abwasseranlagen Sachsen-Anhalts
ist eine Förderung der Maßnahme beantragt.
01.-04.12 .08 Neubrandenburg a.A. LV N-O mit BUW
Der LV B-W bietet den Kurs in zwei Teilen an:
Teil 1:
Stickstoffelimination: Prozessoptimierung und wirtschaftlicher
Betrieb

26.- 27.02 .08 Stuttgart a.A. LV B-W
Teil 2:
Phosphorelimination: Prozessoptimierung und wirtschaftlicher
Betrieb

18.-19.11.08 Stuttgart a.A. LV B-W
in den Landesverbänden

(nach oben)


Grundlagen der Abwasserbeseitigung für Nicht-Wasserwirtschaftler

2712/08 Landesverbände

Aus dem Inhalt
Den Teilnehmern werden technische und rechtliche Grundkenntnisse
zur Abwasserableitung und -behandlung vermittelt. Sie sollen damit
eine Hilfe erhalten, im Arbeitsalltag rechtliche, technische und naturwissenschaftliche
Grundlagen mit kaufmännischen und organisatorischen
Fragestellungen zu verknüpfen und so die Zusammenarbeit
mit den technischen Abteilungen und dem Betrieb zu verbessern.
Der Einblick in bisher unbekannte Bereiche, die Kerngeschäft des
Unternehmens sind, hilft:
– die interne Kommunikation im Unternehmen zu verbessern
– den Mitarbeitern, sich besser mit dem eigenen Unternehmen zu identifizieren
– in der externen Kommunikation fundierter argumentieren zu können
– die Multiplikatorfunktion der Mitarbeiter im Kontakt mit der Öffentlichkeit besser nutzen zu können.

Zielgruppe
Mitarbeiter in der Verwaltung und in kaufmännischen Abteilungen in
Kommunen, Wasserwirtschaftsverwaltungen, Ver- und Entsorgungsunternehmen
und Wasserverbänden
08.04.08 Essen 180/200 € LV NRW
4.- 5.06.08 Dresden 220/280 € LV S/T
inkl. AU
LV NRW, Bettina Schroer, Tel. 0201 104- 2144
LV S/T, Andrea Steiger, Tel. 0351 20320- 25 

(nach oben)


Grundlagen der Abwasserbeseitigung für Verwaltungsmitarbeiter aus Betrieben, Ämtern und Behörden

2710/08 Landesverbände

Aus dem Inhalt
Rechtsgrundlagen der Abwasserentsorgung; Abwasserarten, -anfall,
und -beschaffenheit; Grundkenntnisse über Aufbau und Wirkungsweise
des Kanalnetzes mit Sonderbauwerken; Überblick über technologische
Abläufe in einer vollbiologischen Kläranlage

Zielgruppe
Kaufmännische Mitarbeiter aus Stadtwerken, Abwasserzweckverbänden
und sonstigen Entsorgungsunternehmen
22.-23.04.08 Magdeburg a.A. LV N-O mit AWM
AWM, Sabine Büchner, Tel. 0391 40680-0 

(nach oben)


Grundlagen für den Kläranlagenbetrieb (Klärwärter-Grundkurs)

2230/08 Landesverbände

Aus dem Inhalt
Das Tätigkeitsfeld des Klärwärters beinhaltet die auf einer Kläranlage
notwendigen Arbeiten. Dazu zählen die Verfahrensüberwachung,
die Bedienung und Wartung der zugehörigen Maschinen, Geräte und
Hilfsmittel sowie die Ausführung einfacher Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten.
Mit dem Kurs werden die Grundlagen für den
Betrieb, die Wartung und die Instandhaltung einer mechanisch/ biologischen
Kläranlage vermittelt. Der Grundkurs wird als Vorbereitung
auf die Weiterbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik empfohlen.
Voraussetzung für die Teilnahme ist ein mindestens zweiwöchiges
Praktikum auf einer DWA-Ausbildungskläranlage. Eine sechsmonatige
Tätigkeit auf einer biologischen Kläranlage wird empfohlen.
Nach erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat.

Zielgruppe
Betriebspersonal von Abwasserreinigungsanlagen, Mitarbeiter von
Anlagenherstellern bzw. Dienstleistungsbetrieben.
18.- 22.02.08 Dresden a.A. LV S/T
19.- 23.05.08 Dresden a.A. LV S/T
13 .-17.10.08 Dresden a.A. LV S/T
14.-18.04.08 Bad Münster a. St. a.A. LV H/R-P/S
05.-09.05.08 Neubrandenburg a.A. LV N-O mit BUW
22.- 26.09.08 Neubrandenburg a.A. LV N-O mit BUW
05.-09.05.08 Magdeburg a.A. LV N-O mit AWM
24.- 28.11.08 Magdeburg a.A. LV N-O mit AWM
03 .-07.03 .08 Nienburg/Weser a.A. LV Nord
01.-05.09.08 Nienburg/Weser a.A. LV Nord
21.- 25.04.08 Karlsruhe a.A. LV B-W
11.-14.11.08 Karlsruhe a.A. LV B-W
31.03 .-04.04.08 Schwarzenbruck/Nürnberg a.A. LV Bay
07.-11.04.08 Schwarzenbruck/Nürnberg a.A. LV Bay
03 .-07.11.08 Schwarzenbruck/Nürnberg a.A. LV Bay
10.-14.11.08 Schwarzenbruck/Nürnberg a.A. LV Bay
21.- 25.04.08 Duisburg a.A. LV NRW
27.- 31.10.08 Duisburg a.A. LV NRW
in den Landesverbänden

(nach oben) 

Vorheriger ArtikelAus der EU-EU
Nächster ArtikelDWA Veranstaltungen 2008-Abwasser/2